Samstag, 23. Juni 2007

Anni Amsel oder das Sommerfest im Kindergarten ...

Gestern war ein toller Tag, nicht nur weil das Wetter so schön war, sondern weil wir am Nachmittag im Kindergarten unser großes Sommerfest hatten.

Da hab ich meinen Eltern und Magdalena mal gezeigt, wie toll mein Kindergarten ist. Ich glaube der Magdalena hats am besten gefallen, die kam gar nicht mehr aus dem Staunen heraus. Aber Mama und Papa mußten auch ganz schön schlucken, aber vor Rührung glaub ich. Warum wollt ihr wissen? Na dann paßt mal auf:

Nach dem Begrüßungslied haben wir den Eltern eine tolle Geschichte vorgespielt, in der es um Freundschaft geht, sie heißt: "Ein Ball für alle" und da sind viele Tiere dabei: Fidu-Frosch, Max-Maus, Manni-Maulwurf, ein Hase, ein Bär, ein Igel und Anni-Amsel die alle gemeinsam mit einem Ball spielen.
Einige von uns Kindern haben die einzelnen Tiere dargestellt und stellt Euch vor: ich durfte Anni-Amsel sein, und den Ball weiterwerfen zu Max-Maus - ich war echt stolz drauf, daß ich das ganz alleine kann ...




Im Kindergarten haben wir nämlich in der letzten Woche diese Geschichte schon öfters gespielt und auch da hatte ich großen Spaß dran!


Hier sitze ich mit Magdalena und Gabi (das ist eine meiner Kindergarten-"Tanten") auf der Bank beim Kuchenessen ...

Leider hat das schöne Wetter dann aber nicht mehr lange gehalten und kurz nach dem Abschlußlied hat es in Strömen zu regenen begonnen und wir mußten den Garten fluchtartig verlassen ...

Trotzdem war es ein tolles Sommerfest das uns allen große Freude gemacht hat!
DANKE an das tolle Kindergarten-Team!

Freitag, 22. Juni 2007

... Fräulen Hübsch erzählt ...

gestern war ein aufregender Tag, ich war mit meiner Mama und Magdalena beim Friseur ... die Mama meinte, meine Haare sind schon soo struppig unten, also haben die mir beim Friseur einfach ein paar Zentimeter Haare abgeschnitten.

Na über so eine Behandlung - mir einfach Haare zu klauen - muß ich mich natürlich beschweren ... aber meine Mama hat einfach mein Lieblingslied gesungen (Meine Hände sind verschwunden ....) und da hab ich mich gleich wieder beruhigt und hab die Friseurin Barabara einfach mal machen lassen ...

Aber ich bin ganz alleine auf diesem tollen hohen Sessel gesessen, meine kleine Schwester hat sich da gar nicht hinaufgetraut, der wurden die haare im stehen bei der Spielzeugkiste geschnitten, so ein baby ...

Ich bin mächtig stolz drauf, ganz alleine am Sessel gesessen zu haben, samt diesem komischen Umhang ...

Leider gibts keine Fotos vom Friseurbesuch, weil Mama die ganze Zeit singen mußte ... hihihi ... aber wir waren ja eh nur "Spitzen-schneiden" sagt Mama ...

Donnerstag, 14. Juni 2007

Wenn einer eine Reise tut ...

... dann kann er was erzählen!


Stellt Euch vor, ich bin mit dem Zug nach Wien gefahren!!!

Natürlich nicht ich alleine, die Mama hat mich begleitet, eh klar! aber das Zugfahren war lustig, ich konnte beim Fenster hinausschauen und spazieren gehen (uii, war das wackelig ...) und dann hab ich auch mal kurz geschlafen in dem tollen Buggy, den wir uns von der Uschi ausgeliehen haben.

was wir in Wien gemacht haben? Wir waren bei DEM Spezialisten für Rett-Syndrom in Österreich, dem Dr.Freilinger im Wiener AKH.
Der hat mich begutachtet, mit Blut abgenommen und dann haben wir ganz was lustiges gemacht, einen ultraschall, uiii das hat aber gekitzelt, und der Gatsch, den sie mir da auf den Bauch geschmiert haben, ja das war überhaupt das Beste ... Mama meint, es hat alles gepaßt und es ist alles OK in meinem Bauch mit der Gallenblase, Leber und Nieren und so ...
Ich glaube, die Mama hat auch gemerkt, daß mit das ganz gut gefallen hat, das Zug-fahren und so, vielleicht machen wir das wieder mal - also mir hats gefallen!

Freitag, 8. Juni 2007

Sommer ist super ...

... wenn nur das Rasenmähen nicht wär ... meine Mama nervt das schön langsam, aber es muß halt sein, damit ich auch auf der Wiese halbwegs gehen kann, denn wenn das Gras zu hoch steht, mag ich nicht mehr in der Wiese gehen.

Also hab ich mir gedacht, heute helfe ich meiner Mama einfach mal:

Dienstag, 5. Juni 2007

wahnsinn, phantastisch, phänomenal ...

... das sind nur einige Worte, die für das Konzert am Samstag passend wären ...

... es ist einfach unbeschreiblich, das hier dargebotene Konzert musikalischerseits ...
... es ist einfach unbeschreiblich, die Menge der Konzertbesucher ...
... es ist einfach unbeschreiblich, das Interesse der Konzertbesucher über Isabella, das Rett-Syndrom und die Unterstützte Kommunikation ...
... es ist einfach unbeschreiblich, die Emotinen der Leute beim Betrachten der Fotos von China und der Fotos von Isabella ...
... es ist einfach unbeschreiblich, die Hilfsbereitschaft unserer Freunde und unserer Familie bei der Organisation und Durchführung dieses Konzertes ...
... es ist einfach unbeschreiblich, wieviele Leute für Isabella gespendet haben ...
... es ist einfach unbeschreiblich, die Atmosphäre am Konzert zu beschreiben ...
... es ist einfach unbeschreiblich, was uns da am Samstag widerfahren ist ...

... aber ein "DANKE liebe Tante Juliane" wäre wahrscheinlich ein guter Anfang ...


Leider kann Mama derzeit keine Fotos hochladen, es gibt offensichtlich ein Problem am Server, ...