Dienstag, 13. Februar 2018

Lei-Lei!!! oder so ... Fasching 2018


Heuer war ich als Schwein verkleidet - denn wir haben grad das Thema "Die drei Schweinchen" in der Schule - ich hatte einen lustigen Vormittag - wir haben alle zusammen gefeiert im Turnsaal!
Als besonderes Hightlight war ich mit meiner Familie heute Abend noch auf einem Faschings-Konzert - meine jüngste Schwester hatte heute ihr erstes Gitarren-Konzert - alles in Verkleidung! Ich fand es total witzig!
Liebe Vali - super hast du gespielt - ich fand es voi toll!! Was du schon alles kannst, nach einem Semester auf der Gitarre!! Whow! Dafür halt ich sogar abends mal etwas länger durch, wenn es in Zukunft öfter so tolle Konzerte mit dir gibt!

Sonntag, 14. Januar 2018

Gaudi im Pool - schwimmen mit den Kraulquappen

Ein letzter Gruß aus dem Hotelpool - mit meinen coolen Schwimmflügeln - die nennen sich  Kraulquappen - und weil uns auch heuer wieder viele gefragt haben:
HIER gibts mehr Infos dazu und für Österreich sind sie HIER zu bestellen!

Samstag, 13. Januar 2018

KidsChance Jänner 2018

The same procedure as last year Miss Isabella ...?
... ja - doch heuer gibt's mal eine andere Beschreibung meines Aufenthaltes hier.

Das sind hier bei KidsChance wieder meine Therapieziele:
Wahrnehmungstraining
Gleichgewichtstraining
Bewegungsübergänge
Ausdauer & Koordination
Gangschulung
Erhaltung der Fähigkeiten
heuer neu: Orthesengewöhnung

all das wird eingebaut in folgende Thperapien:
am Vormittag:
Gruppentherapie mit Mattenprogramm, Sitzprogramm, Musiktherapie, pädagogischer Einheit,
Gehparcours, Laufband, Entspannungspausen, ...
am Nachmittag:
Einzeltherapie mit Konduktorin Bortschi
Schwimmtraining mit der Therapie-Chefin Katalin
Laufbandeinheiten mit Peter bzw. Bortschi
Massagen bei Martina
tägliche Musiktherapie mit Bewegungseinheiten

Ausserdem gehört noch noch dazu:
viel Herzenswärme der TherapeutInnen
das Zutrauen in uns Kinder, was wir schaffen
die tägliche Belohnung im 38° warmen Hallenbad :)
die viele Gaudi mit den Therapeutinnen und den anderen Kindern
das liebevolle Kümmern um uns durch alle Angestellten des Radkersburgerhofes
VIELEN LIEBEN DANK an alle wunderbaren Menschen der REHA Radkersburg, die auch diesen Aufhalt wieder so wertvoll für mich machen!

allen voran meinen TherapeutInnen Bortschi - Margit - Henriette - Peter - Katalin - Astrid - Martina

Montag, 1. Januar 2018

Weihnachten & Silvester 2017

Auch heuer hatten wir wieder viel Spaß am Weihnachtsabend, denn meine beiden Schwestern haben den Ablauf gestaltet. Neben traditioneller Weihnachtsmusik und dem Singen von Weihnachtslied gabs auch ein lustiges Spiel, bis es dann endlich Geschenke gab.

Für die Christbaumkerzen bin ab sofort ich zuständig bei uns - ich hab nämlich diese voi coolen Kerzen bekommen, die ich mithilfe meines Tobiis via Infrarot schalten kann.





Wer auf https://mytobiidynavox.com/PagesetCentral mit dem Suchwort "Kerzen" sucht findet dort auch zwei Seitensets zur Bedienung der Kerzen.
Außerdem waren wir natürlich auch bei den Omas u. Opas zu Gast, das waren auch gemütliche u. lustige Nachmittage.
Und nach einigen Tagen Weihnachtsferien haben wir schon wieder gefeiert - Silvester!
Dem tollen (Kinder-)feuerwerk beim SPAR bei uns in Pichl habe ich diesmal ganz aufmerksam gefolgt - es war echt DER HAMMER!!

Hier könnt ihr es auch nochmal ansehen: https://www.facebook.com/spar.hochauser/videos/2094120977465989/

Euch allen ein gutes neues Jahr 2018!

Sonntag, 31. Dezember 2017

10 Neujahrsvorsätze für Eltern von Kindern mit besonderen Bedürfnissen

  1. Ich werde mir mehr Zeit für mich selber nehmen, weil ich erkannte: geht es mit selber nicht gut, kann ich meinem Kind nicht die/der bestmögliche Mutter/bestmöglicher Vater sein!
  2. Ich werde im Laufe des Jahres jeden noch so winzigen Erfolg meines Kindes feiern!
  3. Ich werde einige "normale" Aktivitäten planen, sodass unsere ganze Familie gemeinsam am öffentlichen Leben teilnehmen kann.
  4. Wir nehmen Kontakt mit mindestens einem politischen Vertreter auf und erzählen ihm unsere Geschichte. Dabei lassen wir ihn wissen, welche Leistungen für unsere Familie entscheidend sind, und wie diese Leistungen unser Leben und das unseres Kindes erleichtern.
  5. Wir werden mindestens zwei ebenfalls betroffene Familien unterstützen, indem wir uns treffen, miteinander sprechen und Informationen und Empfehlungen miteinander austauschen.
  6. Ich werde drei tiefe Atemzüge nehmen, bevor ich reagiere, wenn unserer Familie mal wieder Unwissenheit oder Ignoranz entgegenschlägt, in einem Geschäft, Restaurant, am Behinderten-Parkplatz oder anderswo im öffentlichen Raum.
  7. Ich nehme mir vor, mich wohler zu fühlen, wenn ich andere um Hilfe bitte.
  8. Ich versuche, es anderen Menschen einfacher zu machen, uns zu helfen, damit sie es in einer Art und Weise tun können, die wir als Familie gut annehmen können.
  9. Ich werde zwei neue Informationsquellen entdecken, die in unserer Situation förderlich sind oder unsere Familie bei unseren besonderen Herausforderungen unterstützen.
  10. Ich werde mein Kind/meine Kinder jeden Tag ganz fest knuddeln und knutschen!Versucht so viele Vorsätze wie nur möglich umzusetzen und 
wenn nur einer möglich ist - nehmt die Nummer 10!

Mittwoch, 8. November 2017

Monatskalender Vorlage für 2018

Alle Jahre wieder .... der Kalender fürs kommende Jahr 2017

Kaum hat das Schuljahr begonnen, tauchen auch in den Geschäften wieder die verschiedensten Kalender auf. Für mich als UK-NutzerIn ist es ganz wichtig, dass der Kalender "meinen" gewohnten Farben entspricht, daher macht Mama seit vielen Jahren auch diese Monatskalender für mich.
Die verwendeten Monatssymbole passen zum UK-Kalender (Kalender mit Symbolen) und entsprechen den OÖ Leit- u. Navigationssymbolen genauso wie auch die Farbgestaltung der Wochentage, entsprechend der Sivus-Farben, die auch im TimeTable verwendet werden und ebenso den Leit- u. Navigationssymbolen OÖ entsprechen.

Auch heuer steht diese Boardmakerdatei wieder zum kostenlosen Download auf der LIFEtool-Homepage unter "Vorlagen" bereit:
https://www.lifetool.at/beratung/rat-tat/vorlagen/vorlagen/2018/kalendervorlage-2018/

Achtung: die Tafeln sind als Tafelpaket abgespeichert, dh nach dem Download das Tafelpaket (.zbp) erst im Boardmaker importieren, dann sind die einzelnen 12 Tafeln verfügbar und können individualisiert werden!

Sollte es jemand nicht hinkriegen - bitte per e-mail bei uns melden - same procedure as every year

Herbstliche Grüße

Mittwoch, 1. November 2017

5. Europäischer Rett-Kongress in Berlin

Danke für Eure Aufmerksamkeit
für das Rett-Syndrom den gesamten Oktober!

Mama ist schon seit heute früh unterwegs nach Berlin zum
5. Europäischen Rett-Syndrom Kongress

Sie ist dort als Referentin eingeladen
und wird einen Vortrag halten zum Thema
Unterstützte Kommunikation bei Rett-Kindern.


"Rett-CHAT"
C wie Communikation - H wie Hoffnung - A wie Ausdauer - T wie Technologie




Gemeinsam mit Vanessas Eltern Stella u. Gerhard wird sie dort
sicher viele andere Rett-Familien treffen,
die wir via Internet schon ganz lange kennen,
aber uns noch nie persönlich getroffen haben!

ÖRSG
Elternhilfe für Kinder mit Rett-Syndrom in Deutschland e.V.


Ich bin schon sehr gespannt, was Mama mir alles vom Kongress berichten wird. Es werden viele Rett-Familien vor Ort sein, die wir schon seit Jahren via www.rettforum.de oder Facebook kennen, mit denen wir schon seit Jahren ganz toll im Austausch stehen, die inzwischen schon ganz wichtige Menschen für uns sind, wir uns aber noch nie persönlich treffen konnten.