Donnerstag, 2. August 2012

Krönung und Abschied von Radkersburg

Vor lauter schönem Wetter sind wir gar nicht mehr zum berichten gekommen - also:
den Rest der Woche hatte ich natürlich auch anstrengende Therapien -
viele Einzeltherapie-Einheiten und die liebe Senka hat mich auch nochmal massiert - diesmal hab ich es schon richtig genossen!
Mein Freund Marc hat immer gut auf mich geachtet und wenn's in der Therapie gar zu anstrengend war, hat er mir etwas frische Luft zu gefächelt ...
Am Wochenende bekamen wir Besuch von Cathleen mit ihren süssen Zwillingsmäderln (6 Wochen alt - soooo liab!!!!)
und natürlich haben wir das tolle sommerliche Wetter im Pool draußen ausgenutzt -
und - ok, ertappt, einkaufen waren wir auch *grins*.
Stellt Euch vor am Sonntag sind uns Papa und meine Schwestern mit dem Zug nachgereist - die haben mich dann am Montag auch in der Gruppe begleitet - wir hatten Spaß zusammen -
beim Gehparcours, den die beiden etwas anders verwendet haben, als ich ...
 ... und vorallem beim Rasierschaum-gatschen!!
Das Matten-Programm fanden meine beiden Schwestern eher fad - da kann ich den beiden nicht zustimmen - für mich ist das RICHTIG anstrengend ... Bauchlage-Rückenlage, umdrehen, rollen, Unterarm-Stütz, Fersensitz, Vierfüsslerstand, Kniestand, umdrehen im Kniestand .... und dann noch mit dem Hocker aufstehen - phu ... das ist ziemlich anstrengend für mich - aber wird dann ein Lied dazu gesungen oder hat die liebe Henriette wieder einen lustigen Reim auf den Lippen - dann ist auch mein Grinser wieder da!!
Nach anstrengenden zwei Wochen war der krönende Abschluss natürlich wieder die Krönung in der Gruppe - ich weiß nicht, wer stolzer war - die Mama oder doch ich?! Diesmal hab ich mich besonders gefreut, weil meine beiden Schwestern mit sozusagen "flankiert" haben auf den Kuschel-Igeln daneben! Der Peter hat mich recht gelobt, vor allem weil sich mein Gleichgewicht wieder etwas verbessert hat und auch meine Knie wieder etwas lockerer geworden sind - das ist wichtig fürs Stufen-steigen meint er.
Und die liebe Henriette hat berichtet, dass ich bei diesem Aufenhalt wirklich jeden Tag gut aufgelegt war - kein Murren und Knurren - sondern wirklich immer am Grinsen und Kuddern war - und wenn mir was zu stark war - na dann geh ich einfach in den Schlaf-Streik - gern zwischen Suppe und Hauptspeise beim Mittagessen - schaut dann so aus:
Aber ich finde, bei diesem intensiven Programm hier, darf das auch mal sein!


Lieber Peter - liebe Ivanka - liebe Henriette - liebe Romi!
Ein ganz herzliches DANKE für diesen tollen Aufenthalt wieder bei Euch - ihr verlangt uns Kindern wirklich so einiges ab - aber ihr macht das mit so einer Herzlichkeit und mit so einem Bemühen um uns und unsere Eltern - das tut uns allen sooo gut bei Euch - inzwischen war es unser 7. Aufenthalt und mittlerweile ist es schon irgendwie wie "heimkommen" zu Euch - SOO SCHÖN!! Und deswegen schreien die Mama und ich jetzt mal ganz laut:
"Liebe Therapeuten von KidsChance, 
wir sind der Meinung  IHR SEID SPITZE!!"

Kommentare:

Anita hat gesagt…

und das mit "spitze" stimmt,...bei der kids chance wird tolle arbeit geleistet...ein besonderes erlebnis auch für mich, als kurgast in bad radkersburg, die kinder mit besonderen befürfnissen sind dort meeeega fröhlich drauf...es war mir eine besondere freude auch einwenig daran teilhaben zu dürfen.

Mel hat gesagt…

:-)
Ihr seid ja süß!!
Besonders über den Schlaf-Streik mußte ich grad schmunzeln - schön zu sehen, daß das woanders auch so ist ;-)
LG, Mel