Sonntag, 30. September 2012

Du weißt, dass du ein "besonderes Kind" hast, wenn ...


Du weißt, dass du ein "besonderes Kind" hast, wenn ...
 
- du Krankenhäuser statt Supermärkte vergleichst
- du Spielzeuge als "Therapie" ansiehst
- du deinem Kind zeigst, wie es Sachen AUS dem Schrank oder Bücherregal holen soll
- alles ein Lernprozess ist, statt nur Spaß
- du dich freust wenn dein Kind blubbert beim Safttrinken (Sprachtherapie)
- Ketchhup auf den Tisch schmiert (Ergotherapie)
oder sein Spielzeug schmeißt (Krankengymnastik)
- du das Gefühl hast, daß du etwas vergessen hast an Tagen wo keine Termine anstehen
- es dich ärgert wenn Freunde mit "gesunden Kindern" meckern, dass sie EINE schlaflose Nacht hatten als das Kind krank war
- zu deinem Wortschatz Sachen gehören wie: Epi, EEG, SPZ, KG, PEG, SPF, usw...
- du den lang erwarteten Termin beim Facharzt wahrnimmst, obwohl du 40° Fieber hast
- du beim Kinderarzt, Krankenhaus, Therapeuten mit Namen angesprochen wirst, ohne das sie auf die Karte gucken müssen
- oder - wenn eine neuer, behandelnder Arzt dich fragt, "Sind sie eine Kollegin?"
- du mit allen Freunden telefonierst, wenn das Kind mit 2 Jahren zum ersten Mal sitzt
- du der alten Frau im Supermarkt ganz stolz erzählst daß dein 4jähriges Kind gestern laufen gelernt hat
- jeder kleine Fortschritt dich zu tränen rührt!
- jeder Tag dich alle aufs neue Herausfordert.
- du langsam anfängst zu glauben daß es wirklich Engel auf Erden gibt!!
(unbekannt, aber kopiert, weil es wirklich so ist)


Kommentare:

Jerrys little World hat gesagt…

Der Text ist sooo wahr :) ...
Hab ihn mir auch direkt mal geklaut :)

Liebste Grüße
Nike

Graugrüngelb hat gesagt…

Nicht ganz neu, aber immer wieder gut und einfach sooo wahr.

Beim Arzt mit Namen angesprochen zu werden, ist das Eine. Dass mich auch die Apothekerin schon namentlich begrüßt, finde ich fast noch beeindruckender.